Das Buchhörnchennest

Buchen musst du suchen … Zeugs, Bücher, Videospiele und sonst so

Du durchsuchst gerade das Archiv des Tags ‘UEFA Womens Cup’.

Archiv: UEFA Womens Cup

Wieder etwas verspätet, aber letztendlich doch möchte ich hier in öffentlicher Form meine Freude darüber verkünden das der FCR 2001 Duisburg das Frauen DFB-Pokalfinale in Berlin gewonnen hat. Mit 7:0! SIEBEN zu NULL. Nicht gegen irgend einen Drittliga-Verein, sondern gegen Turbine Potsdam. Turbine Potsdam. Sieben zu Null gewonnen! ….
Okay, ich denke jetzt hat es jeder verstanden. Oder? Okay, einmal weils so schön ist. WIR sind nicht nur UEFA Womens Cup Sieger sondern auch DFB-Pokal Gewinner. Also der FCR. Leider war ich nicht live dabei, nicht in Berlin und noch nicht mal vorm Fernseher, aber wozu gibts denn das Mobile Internet und SMS?

Uefa-Cup und DFB-Pokal gewonnen. Wenn das nicht eine erfolgreiche Saison ist. Ich muss zugeben selbst ich als Fan hätte das am Anfang kaum für möglich gehalten. Der Frauenfussball FCR Fan Blog drückt das da doch recht passend aus.

Für das Tripple hat es dann aber letztendlich aber leider doch nicht gereicht. Da ist der FCR Duisburg in der Frauenbundesliga knapp (mit einem Punkt) an der Meisterschaft vorbeigeschliddert. Da Bayern München aber mit 0 Punkten Unterschied und einem knapp schlechteren Torverhältnis noch knapper an der Meisterschaft vorbeigerutscht ist hat es Duisburg nach einer wirklich spannenden Saison auf den dritten Platz geschafft. Hiermit möchte ich dann auch gerne Turbine Potsdam gratulieren, die die Meisterschaft dann letztendlich, knapp aber verdient, gewonnen haben. Schön fand ich übrigens dass man die Spiele von Duisburg, Potsdam und München nochmal live bei DFB-TV verfolgen konnte. So konnte man sich dann auch bei der Meisterschalen Übergabe darüber ärgern dass die Frau die die Ansprache gehalten hat von einem spannenden Titelkampf zwischen Turbine Potsdam, Bayern München und dem MSV Duisburg gesprochen hat. Mmmmh.

Dann bin ich auch wahnsinnig auf die EM gespannt und fiebere kräftig mit. Und mal schauen wie die nächste Saison läuft. Aus Duisburg gehen ja viele Spielerinnen … und wenig kommen. Mal schauen wie das wird. Und mal schauen mit wie viel verschiedenen Trikots der FCR nächste Saison aufläuft. Also alleine diese Saison kann ich mich spontan an 4 verschiedene erinnern. Oder ich hab was mit den Augen oder ich zähle falsch (weiß-grün als Standart, rot als Auswärtstrikot, blau beim Spiel gegen München, schwarz beim DFB Pokal Finale). Ich mag ja das rote muss ich zugeben. Ach ja, ich freue mich.

Am letzten Freitag hat der FCR 01 Duisburg Frauenfussballgeschichte geschrieben. Oder viel mehr die Fans des FCR Duisburgs und die Stadt Duisburg. Der FCR hat mehr Vereinsgeschichte geschrieben. Aber das ist eine andere Sache. Da waren nämlich beim UEFA Womens Cup Finale Rückspiel in Duisburg 28.112 Zuschauer im Stadion, was Rekord im europäischen Vereinsfussball ist. Und ich hab geholfen. Yeah. Okay, mit 28.111 Zuschauern wäre es immer noch ein Rekord gewesen, aber Kleinvieh macht auch Mist.

Und die 28.112 Zuschauer hat man auch gut gehört. Auch wenn das Spiel nicht unbedingt … großer Fussball war und auch das einzigste Tor des FCR nicht unbedingt bravorös war, so feierten die Fans auf den Rängen auch als ob ein Tor das andere gejagt hätte. Was wohl daran liegt, dass das im Hinspiel auch so war und so fühlte sich das 1:1 auch irgendwie wie ein grandioser Sieg an. Und daran dass einfach die Fans in der fast vollen MSV Arena Lust auf feiern hatten. Und das haben wir dann auch gemacht. Total positiv fand ich das scheinbar viele Fans vom MSV da waren und die Manschaft mit unterstützt hatten. Das merkte man schon im Bus dass da viele Leute waren die sonst wenig mit Frauenfussball zu tuen hatten, aber von der Stimmung und dem Spiel (selbst wenns nicht so guuuuut war) total begeistert waren. Vielleicht hat der Frauenfussball, insbesondere der FCR, ja langfristig ein paar Fans mehr gewonnen die auch mal ihren Weg ins PCC Stadion finden. Fänd ich prima. So gute Stimmung hätte man ja gerne öfters.

Aber das aller wichtigste …. WIR SIND UEFA WOMENS CUP Sieger … nein, also ich nicht, aber der FCR 01 Duisburg. Das erste mal in seiner Vereinsgeschichte was gut ist, wenn sie haben ja auch das erste mal überhaupt am UEFA Womens Cup teilgenommen. Muss einem erst einmal jemand nachmachen, also dem FCR. Aber hier in Deutschland ist man ja auch gleich Papst und so weiter …. da kann ich das als Fan des FCR Duisburgs mit ruhigem Gewissen schreiben. Find ich.

Schön fand ich auch dass die Manschaft des FCR nach dem Spiel nochmal schön ein wenig im Stadion gefeiert hat und versucht hat Ihren Fans auch ein wenig dadurch zu … danken … oder so. Fand ich schön. Und dann umta … umta … umta …tätäterä (ich übernehme keine Verantwortung für die korrekte Rechtschreibung dieses Gesanges) gesungen hat.

Auf DFB.TV gibts noch ein paar nette Szenen nach dem Spiel in den Umkleiden was ganz lustig zu sehen ist.
Ansonsten ist nächsten Samstag schon der nächste Pokal in Reichweite, dann stehen die Duisburger Mädels nämlich im DFB Pokal Finale, was sie gegen Turbine Potsdam bestreiten dürfen. Da heißt es dann Daumen drücken von zuhaus aus.

Also ich weiß ja nicht wer es am letzten Samstag gesehen hat oder wenigstens gelesen, aber der FCR Duisburg hat in der Hinrunde des UEFA Womens Cup in Russland gewonnen. Und zwar mit schönen 6:0. Das heißt, wenn die Gegnermanschaft Zvezda-2005 den Pokal doch noch mit nach Hause nehmen möchte, müssten sie mindestens 7 Tore mehr erzielen in diesem Spiel als Duisburg, was wohl schwierig werden dürfte. Was soviel heißt dass die Damen vom FCR 01 Duisburg, wenn sie nicht total patzen, aber so richtig, morgen, also am Freitag in der MSV Arena in Duisburg den Pokal dabehalten dürfen. Erste UEFA Cup Teilnahme und gleich gewonnen, dass ist doch was, oder? Und ich bin dabei. Ich freu mich da auch schon wie eine Schneekönigin drauf. Wobei ich zugeben muss dass es ja nicht so furchtbar spannend ist, das Spiel meine. Und man in der MSV Arena vermutlich auch nicht so den guten und direkten Blick wie im PCC-Stadion hat. Aber nun gut. Dafür sind schon über 22.000 Karten verkauft. Bei einem normalen Spiel des FCR sind da normalerweise nicht mal ein zehntel der Zuschauer anwesend. Wow. Also da wird mit Sicherheit gut Stimmung sein. Zumal man trotz des großen Vorsprungs natürlich gewillt ist eine gute sportliche Leistung zu zeigen (via). Und man sieht seine Lieblingsmannschaft wieder live spielen. Toll. Hab ich erwähnt dass ich mich freue? Also ich freu mich. Das wird bestimmt toll.

Morgen ist es endlich soweit, dann spielen die Mädels vom FCR 01 Duisburg in Lyon gegen Lyon im Hinspiel des UEFA-Cup Halbfinales der europäischen Fussballfrauen.
Weil der Weg nach Lyon für die meisten wohl ein wenig zu weit seien wird kann man das ganze auch im Fernsehen gucken und zwar morgen, am Samstag den 28.03.2008 um 17:00 Uhr auf Eurosport. Ich hoffe dafür funktioniert dann morgen auch mal der Fernsehempfang. Wäre ärgerlich wenn nicht, denn ich freu mich schon wie ein Schnitzel. Und natürlich drücke ich gaaaaanz fest die Daumen für den FCR. Auch wenn die Mädels beim Spiel gegen Potsdam sich nicht von ihrer unbedingt besten Seite gezeigt haben (was ja auch zu einer 0:3 Niederlage geführt hat), glaube ich dass sie gute Chancen haben werden. Auch wenn Lyon wohl recht fit seien soll.

Das Rückspiel wird dann am Sonntag, den 5. April stattfinden, die ARD überträgt life aus Duisburg Homberg ab 13:45 Uhr. Ich fürchte das Spiel darf ich mir dann auch nur im Fernsehen angucken, aber immerhin hat man die Möglichkeit dazu.

Also, Daumen drücken und go Mädels.

Das Buchhörnchennest läuft unter Wordpress 4.8.1
Anpassung und Design: Gabis Wordpress-Templates
45 Verweise - 0,226 Sekunden.