Das Buchhörnchennest

Buchen musst du suchen … Zeugs, Bücher, Videospiele und sonst so

Du durchsuchst gerade das Archiv des Tags ‘Pflanzen’.

Archiv: Pflanzen

Der Bernd möchte in seiner Blogparade auf seinem Bonsai-Blog wissen, was denn die Lieblingszimmerpflanze der Blogger ist. Da ich ja auch ein, zwei Pflänzchen in der Wohnung stehen habe (die noch leben), dachte ich mir, mache ich mal mit und inspiriere vielleicht andere zu dieser tollen Pflanzensorte.

Meine Lieblingspflanze ist ein Kroton.

Der Kroton ist ein Wolfsmilchgewächs, was man wohl daran merkt dass es einen milchige Flüssigkeit absondern kann, die allerdings giftig ist und nicht zu sich genommen werden sollte. Also keine Pflanze für kleine Kinder.

Wie man sieht ist der Kroton eher bunt, das hängt mit den Lichtverhältnissen des Standortes zusammen. Bekommt der Kroton eher wenig Licht, bleiben die Blätter grün (so ist auch der Ursprungszustand), bekommen die Blätter viel Licht, werden Sie gelb bis rot. Das tolle an dieser Pflanze ist aus meiner Sicht also, dass Sie je nach Platz total unterschiedlich aussehen können. Der Kroton in meinem Büro ist z.B. deutlich röter als dieser hier und der Kroton der in meinem Fitnesstudio steht, ist eigentlich komplett grün geblieben.

Auch von Vorteil ist, dass der Kroton wirklich recht pflegeleicht ist. Ab und zu mal Wasser geben, fertig. Er mag es auch wenn man die Blätter besprüht. Düngen muss man nicht so wirklich, er wächst sonst nämlich ganz schön. Angeblich bis zu 90 cm.

2010 1 Sep

Pflanzencontent #3 Chili-Ernte

Abgelegt unter: Allgemein | RSS 2.0 | TB | Tags: , | 9 Kommentare

So, es ist soweit, meine erste Chili wurde heute geerntet. Meine Chilis wachsen zwar in den Himmel wie nichts gutes, aber beim Tragen der Früchte haben sie sich ein bisschen Zeit gelassen. Das lag teilweise daran, dass die Pflanzen auf der Fensterbank die Hitze im Juli nicht so recht vertragen haben und die Pflanzen auf dem Balkon dafür das August-Regenwetter nicht so mochten. Wie man es macht …

Aber hier sieht man sie, die erste Ausbeute, meine erste rote Chili.

Und hier sieht man das Bild von den Balkonpflanzen. Wie man sieht sind da noch einige Früchte. Die Balkonpflanzen sind nicht so groß wie die auf der Fensterbank, aber immerhin. Meine Freundin, von der ich ja die Pflanzen bzw. die Samen habe, hat deutlich kleinere Chilis. Jedenfalls noch lange keine 70 cm, also so groß wie meine größeren sind. Dafür muss sie aber auch nicht alle 2 Monate umtopfen.

Demnächst gibt es bei mir also weitere ordentlich scharfe Früchtchen zum ernten.

2010 2 Jul

Pflanzencontent #2

Abgelegt unter: Allgemein | RSS 2.0 | TB | Tags: , | 6 Kommentare

Ich versuche mich derzeit ja wieder in der Pflanzenpflege. Vor sechs Wochen habe ich ja meinen Pflänzchen gezeigt und ich dachte mir, da ich die meisten ja überraschenderweise gut durch gebracht habe, zeig ich sie mal.

Das ist der Basilikum. Die Pflanzen trieben relativ gut muss ich sagen. Es wurden auch schon einige Blätter zum Verzehr entwendet. Leider sind auch ein paar Blätter gelb geworden die ich dann entfernen musste. Keine Ahnung woher das kommt. Zu viel Wasser? Zu wenig Wasser? Zu viel Sonne? Zu wenig gedüngt? Mmmh. Blühen tuen sie leider auch (noch) nicht.


Auch meine Balkonblumen werden langsam. Das wird eine Niedrige Kapuzinerkresse. Die gelten laut Saatgut als einfach anziehbar, anspruchslos und robust. Also genau das richtige für mich. Wie man sieht fängt sie auch demnächst an zu blühen.

Auch auf dem Balkon aber bisher eher noch klein und ohne Frucht sind meine Erdbeeren. Keine Ahnung wieso da nichts kommt. Ich glaub der Winter ist ihnen nicht so bekommen. Allerdings haben die letztes Jahr auch bis in den Herbst hinein geblüht. Von Natur aus Spätzünder?


Mein wirklicher Stolz sind aber die Chili-Pflanzen aus der Küchen Fensterbank. Die sind wirklich sehr sehr gut gewachsen und tragen mittlerweile auch schon die ersten Blüten wie man sieht. Bald müssten also die Früchte kommen. Hoffe ich. Ich zeige diese Bilder ganz besonders auch meiner lieben Freundin, damit sie weiß wie eine ordentliche Chili zu diesem Zeitpunkt auszusehen hat. *Angebermodus ein* Na, kannst du mithalten??? *Angebermodus aus*. Die Chili-Pflanzen vom Balkon und die Chili die bei der Arbeit steht sind leider noch noch so gut geworden, ich hoffe aber dass sie auch noch Früchte bekommen.

Und ich hoffe weiter das meine Pflanzen noch etwas wachsen und gedeihen, aber auf jeden Fall überleben mögen.

2010 20 Mai

Pflanzencontent #1

Abgelegt unter: Allgemein | RSS 2.0 | TB | Tags: , , | 4 Kommentare

Ich habe ja leider keinen besonders grünen Daumen. Letztes Jahr sind mir einige Zimmerpflanzen eingegangen und auch die Balkonpflanzen haben sehr gelitten. Aber davon lasse ich mich natürlich nicht unterkriegen. Es wird neu angepflanzt.

Hier zu sehen meine Küchenfensterbank. Mit Basilikum (letztes Bild rechts), Tomaten (nicht zu sehen), irgend einer Balkonblume deren Namen ich schon wieder vergessen habe (letztes Bild links) und jede Menger Chilipflanzen die mir meine Freundin aufgezwungen hat freundlichlicher Weise mitgegeben hat.

Hoffe dieses mal kann ich auch was ernten.

Das Buchhörnchennest läuft unter Wordpress 4.8.2
Anpassung und Design: Gabis Wordpress-Templates
58 Verweise - 0,252 Sekunden.