Das Buchhörnchennest

Buchen musst du suchen … Zeugs, Bücher, Videospiele und sonst so

Du durchsuchst gerade das Archiv des Tags ‘Hamburg’.

Archiv: Hamburg

Heute vor 21 Jahren beschloss die Weltgesundheitsorganisation WHO Homosexualität als Krankheitsbild aus dem Diagnose-Katalog zu streichen. Seit einigen Jahren ist der 17. Mai der Internationale Tag gegen Homophobie, an dem auch an dieses Ereignis gedacht wird.

Und es wird nicht nur an den Tag gedacht, sondern es gibt selbstverständlich auch Aktionen dazu. Wie beim Rainbowflash, einem Flashmob an dem in vielen Städten auf der Welt Luftballons gen Himmel gesandt werden mit einer Botschaft gegen Homophobie.

Aktion am Internationalen Tag gegen Homophobie und Transphobie

Den Rainbowflash gabs dieses Jahr auch in der schönen Hansestadt Hamburg vorm Rathausmarkt. Vor dem Steigen der Luftballons gab es dort dann noch mehrere kurze Ansprachen in denen noch einmal auf den Hintergrund dieses Tages aufmerksam gemacht wurde und erinnert wurde, dass in vielen Ländern immer noch Homosexuelle verfolgt werden und auch hier in Deutschland sich noch einiges ändern kann.

Rainbowflash 2011 Hamburg

Rainbowflash 2011 Hamburg

Gegen Homophobie und Diskriminierung und vor allen Ding für mehr Toleranz und Akzeptanz in Deutschland und auf der ganzen Welt.

Vor einiger Zeit waren wir mal in Wedel bzw. Schulau. Nun werden sich viele sicherlich fragen wo zum Teufel liegt Wedel oder Schulau und was gibt es da so besonderes dass wir dort extra hingefahren sind. Wedel ist in der Nähe von Hamburg. In Wedel gibt es einen Ortsteil mit dem schönen Namen Schulau und dort steht die Begrüßungsanlage „Willkomm-Höft“ mit der alle Schiffe auf der Elbe begrüßt bzw. verabschiedet werden. Wenn ein Schiff nach Hamburg kommt, bzw. aus Hamburg fährt, wird die Durchfahrt mit der jeweiligen Nationalhymne des Landes begleitet. Und in dem dort angrenzenden Lokal kann man dann auch mithören, woher das Schiff kommt, bzw. werden dort alle technischen Daten des Schiffes per Lautsprecherdurchsage erklärt. Eine feine Sache. Hat auch so was … hanseatisches. Leider war an dem Tag an dem wir dort waren, das Wetter eher ungemütlich und da wir an einem Sonntag nach Schulau gefahren sind, kamen nicht viele Schiffe vorbei. Naja, beim nächsten mal vielleicht.
Sollte man sich auf jeden Fall mal anschauen wenn man in der Nähe ist und das Wetter mitspielt.

Das Buchhörnchennest läuft unter Wordpress 4.8.4
Anpassung und Design: Gabis Wordpress-Templates
46 Verweise - 0,270 Sekunden.