Das Buchhörnchennest

Buchen musst du suchen … Zeugs, Bücher, Videospiele und sonst so

Du durchsuchst gerade das Archiv des Tags ‘Fannie Flagg’.

Archiv: Fannie Flagg

Ich habe mich entschieden, für diese Frage „Grüne Tomaten“ von Fannie Flagg zu nehmen. Ich gebe zu, ich bin da ein bisschen von katjas Beitrag inspiriert, weil zuerst wollte ich ja Harry Potter nehmen. Aber Harry Potter war schon zwei mal dran und ist auch ein toller Film, kommt aber nicht an die Bücher ran.

„Grüne Tomaten“ erzählt die Geschichte von Evelyn, einer gelangweilten und unsicheren Hausfrau aus dem Südstaaten, die auf die alte aber rüstige Ninny Threadgoode trifft. Ninny erzählt ihr von der taffen Idgie (Ninnys Schwägerin) und der gutmütigen Ruth und wie es dazu kam das Sie das Whistle Stop Café gründeten. Durch die Erzählungen von Ninnys Kindheitserinnerungen schöpft Evelyn neuen Mut aus ihrem eignen Leben auszubrechen und neues zu probieren.

Der Film ist ein wirklich toller Frauenfilm, der es schafft die wirklich komplexe Story um Fremdenfeindlichkeit, Freundschaft, Wahrheit, Mut und Emanzipation gut rüber zu bringen. Genauso wie auch die vier unterschiedlichen Charaktere relativ Buch-getreu und damit ebenso komplex und facettenreich dargestellt werden. Gut, einige Details (auch einige wichtige) lässt der Film weg, aber so ist das ja immer. Insgesamt ist es aber ein sehr rundes Bild und durch die tolle Besetzung war ich auch wirklich „verzaubert“ von diesem Machwerk.

Towanga!

31 Tage – 31 Bücher

Das Buchhörnchennest läuft unter Wordpress 4.8.5
Anpassung und Design: Gabis Wordpress-Templates
40 Verweise - 0,268 Sekunden.