Das Buchhörnchennest

Buchen musst du suchen … Zeugs, Bücher, Videospiele und sonst so

Heute ist ein grauer Tag und damit meine ich in der Hauptsache nicht das Wetter (auch wenn das hier passenderweise den ganzen Tag bewölkt ist). Nix macht Spaß, das Grillfleisch schmeckt fade, Musik ist nicht schön und spielen macht auch keinen Spaß (okay, das könnte auch an Wii Fit liegen).

Wir sind immer noch fassungslos und traurig über das frühe Ausscheiden der deutschen Frauen bei der Nationalmanschaft. Ich fühle mich ein bisschen als hätte ich meine Traumwohnung nicht bekommen, hätte aber schon Einladungskarten zur Einweihungsparty verschickt und die Einbauküche bestellt. Dabei war es doch die WM im eigenen Land, endlich haben Bekannte etc. nicht verwundert geguckt wenn ich sage ich schaue hauptsächlich Frauenfußball. Wir haben die ortsnahen Spiele gesehen und mit den Mannschaften die wir gesehen haben mitgefiebert, aber hauptsächlich war unser Herz natürlich immer bei der deutschen Mannschaft.

Die deutsche Mannschaft hat gut gespielt, gekämpft, gereicht hat es ja leider nicht. Schade. Ich möchte auch gar nicht wissen wie sich die Spielerinnen fühlen nachdem sie überall so gehypt worden sind und nun die WM vom heimischen Fernseher aus verfolgen müssen. Die japanische Mannschaft hatte eben den einzigen Torerfolg für sich verbuchen dürfen.

Durch das weiterkommen von Schweden sehen wir sie auch leider nicht bei der nächsten Olympiade. Mmmmh. Ist halt manchmal so.

Ich drücke jedenfalls – wenn auch deutlich halbherziger – den Japanerinnen die Daumen. Wir haben Sie ja in Bochum gesehen und ich finde das ist eine sympatische kämpferische Mannschaft die es echt verdient hätte. Oder die USA.

Steht eigentlich die Schiedsricher fürs Finale fest. Vielleicht hat ja Bibiana Steinhaus eine Chance.

Dieser Beitrag wurde geschrieben am Sonntag, 10. Juli 2011 und wurde abgelegt unter "Frauenfussball". Du kannst die Kommentare verfolgen mit RSS 2.0. Du kannst hier einen Kommentar hinterlassen, oder einen Trackback senden von deiner eigenen Seite.

6 Kommentare

  1. Zimtapfel:

    Das Wetter passt zur Stimmung. Der Himmel ist bleigrau, die Blätter hängen schlapp von den Bäumen… und auf der anderen Seite der Stadt darf wahrscheinlich grad irgendein armer kleiner Hiwi die Fifa-Aufkleber wieder von den Stadion-Hinweisschildern kratzen. Während im Stadion selbst wohl nochmal kräftig durchgefegt wird, hier in der Stadt ist die WM ja mit dem gestrigen Spiel vorbei.
    Und mir kommt immer wieder der Gedanke, der mir in solchen Situationen immer kommt: Ach Mensch! Es hätte doch so toll sein können!
    Ich wäre ja nach dem Spiel am liebsten über die Absperrung gehopst, um die Mädels mal in den Arm zu nehmen. *schnief*
    Heute machen es hoffentlich die Amerikanerinnen, dann habe ich drei von den vier Mannschaften im Halbfinale live spielen sehen und eine große Chance, das der neue Weltmeister darunter war.
    Und ich habe mir vorgenommen, in der kommenden Bundesligasaison auch mal zum Frauenfußball zu gehen. Ich habe ja erst jetzt durch die WM mitbekommen, das wir hier in der Stadt auch ein Team haben. Tja, die werden halt nicht so gehypt, wie die Männer, die sind hier ja quasi omnipräsent…

  2. Bioschokolade:

    Ja, das mit „Hätte so schön sein können“ hatten wir auch. Eigentlich dachte man ja auch immer es wird so schön, weil man immer dachte die schaffen das wie bei jeder WM in diesem Jahrtausend.

    Die Wolfsburgerinnen sind übrigens eine ganz gute Mannschaft. Sie haben auch für die nächste Saison sich ganz gut personell neu verstärkt. Lena Gößling spielt dort z.B. Ich war schon zweimal dort im Stadion. Ist … übersichtlich. Man darf da nicht das gleiche erwarten wie jetzt bei der WM. Gerade in Wolfsburg fällt das auch besonders auf, weil das Stadion von denen so groß ist und da verlaufen sich die paar Leute natürlich eher als in den kleinen Stadien. Aber ist eigentlich immer eine schöne Athmosphäre, ich nenne es ja immer Picknik-Atmosphäre, weil die meisten eher ne Wurststulle statt ihr Bier rausholen würden und auch oft Familien in den Stadien sind, da die Preise sehr human sind und es halt alles sehr harmlos zugeht.

    Und die Amerikanerinnen haben es ja gottlob ins Halbfinale geschafft. Brasilien hätte ich es auch zugegebenermaßen nicht wirklich gegönnt.

  3. Zimtapfel:

    Oh, in dem Stadion war ich sogar schonmal, vor… überleg… 12 Jahren. Das müsste ja das sein, in dem die Männer früher gespielt haben, bevor sie dann den riesigen, durchgestylten, grün leuchtenden Klotz gebaut haben. Fahre da öfter mal dran vorbei. Aber ich werde, denke ich, eher der Gastmannschaften wegen hingehen, Frankfurt, Potsdam undsoweiter. Soweit, das ich irgendeinem Wolfsburger Fußballverein anhänge, wird es sicher nie kommen. 🙂

  4. Zimtapfel:

    Da kann man dann sicher auch einfach so ganz spontan hingehen, ohne sich Wochen im Voraus um Karten bemühen zu müssen, oder?

  5. Bioschokolade:

    Ja genau, das alte VfL Stadion. Etwas unrenoviert und für den Zweck halt etwas groß, aber es hat was. Bei so einem BuLi Spiel ist man – da wenig Zuschauer – auch immer halbwegs nah dran, was immer ganz nett ist. In Duisburg steht man sogar direkt am Rasen, das ist ganz lustig.

    Am 28.8. spielt übrigens Wofsburg im ersten Heimspiel gegen Bad Neuenahr, das ist da wo auch Celia spielt (meines Wissens spielt die da auch noch und noch nicht bei Turbine oder Potsdam) und am 25.9. spielen sie gegen Turbine.

    Da kann man normalerweise auch einfach so vorbei. Der Eintritt ist wirklich recht moderat, die ersten Spiele könnten ggf. etwas voller werden wenn noch einige vorbei schauen, war jedenfalls vor vier Jahren so gewesen. An der Kasse muss man aber normalerweise nicht lange stehen und bisher war in WOB immer freie Platzwahl. Ich glaube die Wolfsburg-Männer-Fans haben auch manchmal Gutscheine für die Spiele bekommen.

  6. Zimtapfel:

    Ja, das Ende August Celia wieder nach Wolfsburg kommt, hab ich schon gesehen. Da geh ich natürlich hin! (Die schuldet mir noch ein Autogramm, als ich Freitag nach dem Training am Stadion gewartet habe, hat sie’s ja nicht mehr auf meine Seite geschafft.) 🙂 Und die Eintrittspreise sind echt der Hammer: 6 Euro regulär, 3 ermäßigt! Wenn ich dran denke, was wir drüben bei den Männern schon gelöhnt haben…
    Auf der VfL-Seite stehen allerdings keine Anstoßzeiten, nur das jeweilige Datum… hoffe, die Zeit wird auch noch bekanntgegeben, den ganzen Tag wollte ich ja nicht da campieren. 🙂

Kommentar hinterlassen

XHTML erlaubte Tags: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

Das Buchhörnchennest läuft unter Wordpress 4.5.4
Anpassung und Design: Gabis Wordpress-Templates
49 Verweise - 0,394 Sekunden.