Das Buchhörnchennest

Buchen musst du suchen … Zeugs, Bücher, Videospiele und sonst so

Am Wochenende konnte wir in der hiesigen Postfiliale endlich einen langersehnten Brief in Empfang nehmen. Unsere Tickets zur Fußballweltmeisterschaft der Frauen. Insgesamt 14 Eintrittskarten. Für zwei Personen sind das dann 7 Spiele die wir uns in Bochum und Mönchengladbach anschauen werden.

Da steht dem Frauen WM Vergnügen ja fast nichts mehr im Wege.

Fehlen tuen noch die Trikots, die wir uns noch besorgen und beflocken lassen müssen. Oder eher wollen. Das weiße Trikot sieht bei mir nicht besonders kleidsam aus, deswegen nehme ich das Auswärtstrikot – mit der Nummer von Alexandra Popp. Die Herzdame hat sich für die Heimvariante mit der Nummer von Inka Grings entschieden. Natürlich beides FCR Spielerinnen.
Ich bin auch eigentlich nicht so die Freundin dieser „wir tragen immer schwarz-rot-gold“ und ich fand das letztes Jahr bei der Herren WM auch wieder anstrengend dass dort immer ein Interesse und auch eine Begeisterung an den Leistungen der deutschen Herrennationalelf erwartet wurde (die ich nicht hatte) und das plötzlich jeder in den Farben unseres Landes rumlaufen musste. Aber ich finde, wenn man schon Karten fürs Stadion hat und auch ein Spiel mit deutscher Beteiligung anschaut, kann man sich ruhig ein Trikot besorgen.

Wir sind auf alle Fälle sehr gespannt und freuen uns, nun die Fußball WM auch mal im eigenen Land zu erleben. Ich versuche auch ein bisschen von meinen Eindrücken zu berichten.
Am Freitag ist ja der offizielle WM Kader der deutschen Nationalmannschaft bekannt gegeben worden, leider ohne Sonja Fuß, aber es kann ja nun mal nicht jeder mitmachen.

Kleiner Tipp im Vorfeld: Erfreulicherweise schreibt der fleißige Blogger des unfassbar kompetenzfreien WM-Tagebuchs, das ich schon letztes Jahr mit hoher Begeisterung verfolgt habe (dann musste ich mir auch nicht die Spiele ansehen), auch über die diesjährige Frauenfußball Weltmeisterschaft. Zu mindestens letztes Jahr war das sehr lesenswert.

Dieser Beitrag wurde geschrieben am Sonntag, 29. Mai 2011 und wurde abgelegt unter "Frauenfussball". Du kannst die Kommentare verfolgen mit RSS 2.0. Du kannst hier einen Kommentar hinterlassen, oder einen Trackback senden von deiner eigenen Seite.

9 Kommentare

  1. Andrea:

    Das Blog kannte ich noch nicht, klingt so, als wäre es was für mich. 😉 (Danke für den Tipp.)

  2. Bioschokolade:

    Bitte, bitte, ich habs letztes Jahr ja zugegebenermaßen verschlungen. Und werde dem mit Sicherheit in diesem Jahr auch folgen.

  3. Zimtapfel:

    Unfassbar! Jetzt hätte ich ohne dich gar nicht mitbekommen, das es das unfassbar kompetenzfreie WM-Tagebuch auch zur Frauen-WM wieder gibt! Genial! Damit macht so ’ne WM gleich dreimal soviel Spaß!

  4. Inishmore:

    Und dieses Jahr wird es, wenn nicht lesenswert, dann halt wenigstens noch kompetenzfreier! Dafür bürge ich mit echter Ahnungslosigkeit, ich weiß nicht mal, wo Äquatorial-Guinea liegt und die werden mindestens Vize-Weltmeister hinter unseren fraulich und freilich unschlagbaren Kickerinnen.

    Vielen Dank für die Erwähnung meines bescheidenen Blogs, möge sich die Nachricht von diesem schmucken Anstoßkreis hier drinnen aus rasch weiterverbreiten.

  5. Bioschokolade:

    @Zimtapfel: Aber wenigstens weißt du – da du ja in einer der WM Städte lebst – ja wenigstens das Frauenfußball WM ist *g*!

    @Inishmore: Willkommen auf meinem noch bescheideneren Blog. Kompetenzfrei finde ich erfrischend, Ahnung ist langweilig (und hat man ja auch viel zu oft) und ich freue mich schon auf deine Exklusivberichterstattung über die Nordkorea Spiele. Äquatorial-Guinea (ich weiß übbrigens nicht wies geschrieben wird und habs einfach mal runter kopiert 😉 und ansonsten weiß ich auch nur den Kontinent) hätte ich jetzt nicht auf meiner Favouritenliste gehabt, aber ich vertraue dir da mal. Und ich entschuldige mich mal dass ich die endgültige Ankündigung etwas überlesen habe und einfach davon ausging dass du das machst, ich meine deine Pro Liste war ja nun geradezu ausgereift.

  6. LesbischerFilm:

    Da wünsche ich Dir / Euch jetzt schon mal nen Riesenspaß!!! …und wir drücken den Frauen mal mit die Daumen!

    Liebe Grüße

  7. Paramantus:

    Viel Vergnügen! Noch jemand mehr, den ich beneiden kann 😛

  8. Bioschokolade:

    @LesbischerFilm: Hallo, willkommen in meinem bescheidenenen Blog. Danke, wir hoffen wir haben Spaß und noch viel mehr dass die Frauen auch den entsprechenden Erfolg haben, Man möchte ja Weltmeisterin werden.

    @Paramantus: Hallo Paramantus, auch willkommen im Buchhörnchennest. Ja, ich müsste jetzt lügen wenn ich sagen würde es ist so gar nicht beneidenswert 😉 aber danke, wir hoffen auf das Vergnügen.

  9. Füller:

    Sind wir mal ehrlich. Durch die Frauen Fussball Weltmeisterschaft wird doch jetzt im Alltag in der Frauen-Bundesliga kein Besucheransturm kommen. Frauenfussball ist und bleibt ein Nischensport. Deshalb fand ich die Kampagne des Deutschen Fußballbundes wirklich übertrieben. Und dann fliegt das Team im der Runde der letzten acht aus dem Wettkampf.

Kommentar hinterlassen

XHTML erlaubte Tags: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

Das Buchhörnchennest läuft unter Wordpress 4.5.4
Anpassung und Design: Gabis Wordpress-Templates
51 Verweise - 0,380 Sekunden.