Das Buchhörnchennest

Buchen musst du suchen … Zeugs, Bücher, Videospiele und sonst so

Es gibt ja Hörbücher die hört man so nebenbei, weils nett ist was nebenbei zu hören. Dann gibt es Hörbücher die hört man zuende weil man es irgendwie zuende hören will, aber richtig fesseln tut es einen nicht. Und dann gibt es Hörbücher bei denen man es gar nicht erwarten kann sie weiter zu hören. Wo man statt Bus zu fahren geht, um bei dem netten Spaziergang noch ein bisschen was von der Story mitzunehmen. Wo man wieder viel zu spät einschläft weil man eben „kurz“ noch eine halbe Stunde hören will. So erging es mir bei der Hörbuchfassung von Eliabeth George’s „Am Ende war die Tat„, die ich gestern zuende gehört hatte.

Ich war ja am Anfang wirklich sehr skeptisch, da ich sonst ja eigentlich immer die Krimis mit Lynley/Havers gewohnt war und ansich auch nicht viel herausragendes zum Buch gehört hatte. Deswegen war ich natürlich umso überraschter dass es mich tatsächlich sehr gefesselt hat.

Inhaltlich geht es eigentlich die ganze Zeit um den Jungen und seine Familie der Lynleys Frau Helen in „Wo kein Zeuge ist“ erschossen hatte und wie es dazu gekommen ist. Und während man die Geschichte hörte, hatte ich immer das Gefühl, wie bei einem unvermeindlichen Autounfall zu beobachen: Man sieht es kommen, man weiß es im Prinzip schon dass es unvermeidbar ist, man kanns nur nicht ändern, auch wenn man schreien möchte; „Nein, weich aus Leitplanke“.

Der Charakter des Joel ist dabei aber auf eine extrem sympatische Art beschrieben und ja, er hatte so etwas tragisches heroisches. Und auch wenn man weiß was passiert hofft man irgendwie immer noch ein kleines bisschen. Mehr möchte ich dazu natürlich nicht verraten.

Gelesen wird das Hörbuch übrigens von „Tator Hauptkommissarin“ Sabine Postel, die ihren Job wirklich toll macht und der man vermutlich auch gerne zuhören würde wenn sie Rezepte für Rührei vortragen würde.

Ich kann das Buch bzw. das Hörbuch auf alle Fälle weiter empfehlen und würde es auch jederzeit wieder kaufen.

Dieser Beitrag wurde geschrieben am Montag, 3. Mai 2010 und wurde abgelegt unter "Buecherkiste, Für die Ohren". Du kannst die Kommentare verfolgen mit RSS 2.0. Du kannst hier einen Kommentar hinterlassen, oder einen Trackback senden von deiner eigenen Seite.

Noch keine Kommentare.

Kommentar hinterlassen

XHTML erlaubte Tags: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

Das Buchhörnchennest läuft unter Wordpress 4.5.4
Anpassung und Design: Gabis Wordpress-Templates
53 Verweise - 0,371 Sekunden.