Das Buchhörnchennest

Buchen musst du suchen … Zeugs, Bücher, Videospiele und sonst so

So, ich „faste“ derzeit bei 7 Wochen ohne. Nun sind drei Wochen um. Fast Halbzeit also. Ich muss sagen … es ist schwer, teilweise zu schwer. Aber der Reihe nach.

Frühstück. Mein erstes Vorhaben klappt immer noch. Ich esse jeden morgen etwas, mal Cornflakes, mal Brot, einmal zugegebenermaßen die Schokotorte vom Vortag, aber ich hab ja auch nie gesagt ich möchte gerne nur gesund frühstücken. Jedenfalls habe ich jeden Tag das Haus nie mit leerem Magen verlassen. Teilweise war es etwas hektisch und ich muss zugeben dass ich auch ein paar mal im stehen schnell in der Küche mir die Schale Cornflakes schnell rein geschaufelt habe, anstatt mich gemütlich hin zu setzen.

Das mit dem früh ins Bett gehen klappt leider immer noch nicht. Irgendwie kommt da immer was dazwischen. Ein langer Anruf, eine E-Mail, die DVD die ich doch noch zuende gucken will, Olympia (ist ja nun vorbei) und und und. Es fällt mir doch schwer da einen Schlussstrich zu ziehen und zu sagen, egal, ich geh einfach ins Bett, die E-Mail etc. kann auch bis morgen warten. Mal klappt es, mal nicht, derzeit eher nicht. Dabei wollte ich das schon gerne durchziehen.

Ansonsten. Ich habe mobiles Internet mal auf „kein mobiles twittern mehr“ runtergestuft. Hust. Ich kommentiere das auch nicht weiter. Naja gut ein bisschen. Das mit dem nicht twittern klappt aber ganz gut. Okay, einmal hab ich ein Bild getwittert. Aber ansonsten mache ich das Programm nicht an. Muss auch nicht immer und überall kund tun was ich gerade mache.

Okay, das mit dem früh ins Bett gehen nehme ich mir immer noch ganz feste vor. Sollte doch mal zu machen sein.

Und wie ist es euch so ergangen, wenn ihr denn fastet? Ich hab die „Keine-Schokolade“ Zeit meiner Freundin ja mit der Schokosahnetorte gestört. Und bei euch? Alles geschafft? Oder konntet ihr der Versuchung auch nicht widerstehen?

Dieser Beitrag wurde geschrieben am Mittwoch, 10. März 2010 und wurde abgelegt unter "Allgemein". Du kannst die Kommentare verfolgen mit RSS 2.0. Du kannst hier einen Kommentar hinterlassen, oder einen Trackback senden von deiner eigenen Seite.

1 Kommentar

  1. Alexandra:

    Das mit dem Fasten ist immer so eine Sache. Ich habe ehrlich gesagt schon vor einer Weile aufgegeben, es überhaupt zu versuchen. Obwohl es durchaus eine sinnvolle Sache sein kann, für eine gewisse Zeit auf über die Jahre eingeschlichene schlechte Gewohnheiten zu verzichten. Für das nächste Jahr sollte man es also wohl doch mal wieder ins Auge fassen, es kann einfach gut tun, einmal im Jahr ein bisschen in die Selbstdisziplin zu investieren.

Kommentar hinterlassen

XHTML erlaubte Tags: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

Das Buchhörnchennest läuft unter Wordpress 4.5.4
Anpassung und Design: Gabis Wordpress-Templates
53 Verweise - 0,382 Sekunden.