Das Buchhörnchennest

Buchen musst du suchen … Zeugs, Bücher, Videospiele und sonst so

Wenn ich ein Buch lese, eine Serie verfolge oder einen Film gucke und die Geschichte die dort erzählt wird aufnehme, so bilde ich mir als Beobachter auch immer selbst eine Meinung. Ich beurteile die Charaktere und der Geschichte. Und ich denke darüber nach was hinter der Fassade seien könnte , lese zwischen den Zeilen, bilde mir aus Geschehnissen selbst ein Bild. Und nicht jeder liest da bestimmt das Gleiche. Wenn ich einen Ausdruck dafür finden müsste, so würde mir am ehesten das Wort Subtext einfallen.

Wikipedia schreibt zum Thema Subtext: „Subtext ist ein elementares Merkmal von Kunst. In Thomas Manns Roman Der Zauberberg z. B. können kompetente Leser unterhalb der „eigentlichen“ Handlung zahlreiche Schichten von Subtext ausmachen. Neben seiner spielerischen bzw. ästhetischen Verwendung kann Subtext jedoch solche Aussagen enthalten, die nur für eine Minderheit bestimmt sind und von der Mehrheit des Publikums oder von der Zensur nicht wahrgenommen werden sollen. Dies ist in vielen Filmen der Fall, z. B. in William Wylers Sandalenfilm Ben Hur, in dem nur naive Zuschauer Messalas (Stephen Boyd) hingebungsvolle Freundschaft für seinen Freund Ben Hur (Charlton Heston) nicht als homosexuelle Verliebtheit „lesen“.
Quelle: Wikipedia.de

Ein weiteres, vermutlich unter uns auch recht bekanntes Beispiel für Subtext der Teilweise geradezu in Perfektion betrieben wurde ist die Serie Xena in denen es immer wieder zu Andeutungen die auf eine tiefergehende Beziehung zwischen den Hauptprotagonistinnen Gabrielle und Xena hindeuteten stattgefunden haben, die man aber auch oft sehen wollen musste. Im Laufe der Serie schien man sich sogar einen Spaß daraus zu machen damit zu spielen, nachdem man sich der doch zunehmenden neuen Zielgruppe, die es bei Hercules so nicht gab, bewusst wurde.

Aber gibt es so etwas auch in Videospielen? Paare die eigentlich keine sind in Videospielen wie bei Xena und Gabrielle? Oder habt ihr schon weitere mögliche Doppel-X-Chromosom-Favorisiererinnen ausfindig machen können? In Spielen mit Handlung wie z.B. Rollenspielen und Action Adventures? Ich denke schon. Vielleicht nicht so in dem Maße wie es z.B. bei Xena der Fall war, aber dennoch denke ich dass es dort schon den ein oder anderen Subtext zu finden gibt. Habt ihr schon welchen zwischen den Zeilen eines Videospiels gelesen? Ich schon! Und ich ein paar davon möchte ich auch bald einmal hier vorstellen. Über Tipps von euch, was man so in der Hinsicht nochmal genauer anschauen sollte, würde ich mich natürlich freuen.

Dieser Beitrag wurde geschrieben am Mittwoch, 9. September 2009 und wurde abgelegt unter "Daddeln, Lesbisches Allerlei". Du kannst die Kommentare verfolgen mit RSS 2.0. Du kannst hier einen Kommentar hinterlassen, oder einen Trackback senden von deiner eigenen Seite.

2 Kommentare

  1. Feylamia:

    In Bioware-Rollenspielen mit Romantikoption gehen meistens Hetero- und Homobeziehungen. Bei Knights of the Old Republic zum Beispiel (Juhani ist ’ne full on lesbian), oder auch bei NWN. 🙂 Oh, und bei Mass Effect gibt’s tatsächlich eine w/w „Sexszene“ – man sieht zwar nichts, aber das Drumherum ist super gemacht, finde ich.

    Ich empfehle Gay Girls Who Game bei afterellen und lesbiangamers.com – da gibt’s immer direkt die neusten Gerüchte und Spieletips. 🙂

  2. Bioschokolade:

    Stimmt, Bioware hat ja recht viel da gemacht. Wobei NWN wusste ich gar nicht, vielleicht sollte ich die DVD doch mal wieder hervorkramen und endlich mal spielen. Für Mass Effect habe ich leider nicht die passende Konsole oder das passende PC-System und ich hab mir auch vorgenommen das erstmal nicht zu besorgen, weil ich eh schon Berge an ungespielten Spielen gesammelte habe, auch wenn ich ständig in den Elektromärkten vorm Regal stehe. Aber ME ist definitv auf meiner Must-Play-Irgendwann-Liste. Schon alleine aus dem Grund muss man das Spiel ja irgendwie unterstützen …. und spielen.

    Danke auch für die Links. Gay Girls Who Game hab ich früher recht regelmäßig verfolgt, irgendwann verlief sich dass dann aber zugebenermaßen, wobei ich nicht mal sagen kann wieso eigentlich. Sollt ich mal wieder reinschauen.

Kommentar hinterlassen

XHTML erlaubte Tags: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

Das Buchhörnchennest läuft unter Wordpress 4.5.4
Anpassung und Design: Gabis Wordpress-Templates
53 Verweise - 0,560 Sekunden.