Das Buchhörnchennest

Buchen musst du suchen … Zeugs, Bücher, Videospiele und sonst so

Weil ich in meinem alten Blog gerne bei Blogparaden mitgemacht habe und die auch immer ganz lustig fand, will ich hier natürlich nicht mit aufhören und fange mal gleich mit einer an. Entdeckt habe ich folgende Parade über Alex, der auch bei der Blogparade von Mausz mitmacht zum Thema „Welche Programme dürfen nicht fehlen?„. Und da sowas ja eigentlich immer interessant ist mach ich da mal mit.

Vorweg, ich benutze derzeit ausschließlich als Betriebssystem Ubuntu Linux 8.10 Intrepid Ibex.


Sicher ist sicher

Als Linux-Benutzerin ist man ja grundsätzlich nicht das allererste Ziel von Viren und Co. Trotzdem habe ich natürlich einen Virenscanner namens ClamAV. Ansonsten benutze ich für meinen Rechner meistens die von Linux mitgelieferten Systemprogramme und Sicherheitstools. Ubuntu hat auch einen recht häufigen Update-Rhythmus so dass man sich immer mit ausreichenden Sicherheitsupdates versorgt fühlt.


Unterwegs im WWW

Für mein Leben im Internet benutze ich als Browser hauptsächlich Firefox. Ich mag den einfach den Browser. Manchmal, wenn er nicht so will wie ich, nehm ich aber auch mal Opera.
Als FTP programm habe ich FileZilla für Linux. Einfach und effektiv auch wenn er unter Windows schöner ist.
E-Mails versende ich über Evolution. Das ist auch zweckmäßig und gehört zum Standartprogramm.

Als Instantmessenger benutze ich Pidgin bzw. für VoIP habe ich auch noch Skype da, wobei ich sagen muss dass die Linux Variante von Skype naja … kann noch überarbeitet werden. Dafür ist Pidgin wirklich ganz praktisch, dadurch dass er halt ein Multi-Messenger ist, auch wenn icihn nicht so schich finde wie Miranda IM.

Zum twittern nutze ich dann meistens Twhirl, wobei es zwar schön ist, ich aber mit der Adobe Air Variante noch nicht so ganz zufrieden bin.


Muckefug

Um Musik zu hören nehme ich die Rhythmbox die auch schon standartmäßig installiert seien müsste auf dem GNOME System. Manchmal nehme ich auch Songbird, aber irgendwie habe ich mich noch nicht damit angefreundet. Rhytmenbox wirkt auch irgendwie Arbeitsplatzsparendern, wobei ich nicht weiß ob das überhaupt stimmt.
Zum Aufnehmen und bearbeiten von Audiodateien nehme ich meistens Audacity, das ist ein gutes und freies Programm.
Für meine Bildbearbeitung nehme ich immer GIMP, da ich nicht allzuviel auf dem Gebiet mache oder auch nur kann reicht das auch vollkommen. Zum Videos schauen nehme ich meistens den VLC Player, ein wirklich toller Player. Videos bearbeiten tue ich mit … gute Frage … Avidemux. So richgtig oft Videos bearbeiten tue ich aber auch nicht wie man daran wohl schon sieht.


Spielekindchen

Linux ist leider auch nicht besonders berühmt für seine vielen Spiele. Trotzdem liefert Ubuntu aber standartmäßig ein paar kleine Spielchen mit. Darunter befinden sich so die üblichen Sachen wie ein Schach, ein Soduko und ein Tetrisspiel. Zusätzlich kann man natürlich auch noch andere Spiele laden. Wirklich empfehlen kann ich da vor allen Dingen Battle for Wesnoth, ein Strategiespiel mit Rollenspielelementen und Widelands, einem Siedler II Klon.


Und sonst so?

Sonst brauche ich natürlich auch OpenOffice.org um mal einen Brief zu schreiben oder eine Tabelle zu erstellen. Ist MS Office sehr ähnlich und ich arbeite auch wirklich gerne damit.
Ansonsten nehme ich viel den Texteditor um HTML-Dateien zu bearbeiten oder zu erstellen.

Ja, das waren so meine Hauptprogramme. Größtenteils freie Software (auch unter dem Namen Open Source bekannt, nicht Freeware), aber dafür habe ich ja auch Linux gewählt. Manchmal vermisse ich schon ein wenig die Vielfalt von Windows, gerade so bei Spielen, aber eigentlich geht das die meiste Zeit.

Ja, und was benutzt ihr so???

Dieser Beitrag wurde geschrieben am Donnerstag, 19. März 2009 und wurde abgelegt unter "Allgemein". Du kannst die Kommentare verfolgen mit RSS 2.0. Du kannst hier einen Kommentar hinterlassen, oder einen Trackback senden von deiner eigenen Seite.

4 Kommentare

  1. Mausz:

    Vielen Dank für deine Teilnahme! 🙂

  2. alex:

    interessante Liste, v.a. für jemand wie mich, der Linux nie ernsthaft benutzt hat!
    Aber ein paar Programme überschneiden sich ja dann doch 😉
    schade, dass das miranda for linux Projekt eingestellt wurde! Ist ein feines Programm!

  3. Bioschokolade:

    @Mausz: Ja, ist ja ne interessante Parade. Freue mich auf die Auswertung.

    @Alex: Stimmt, gibt auch ne Menge Software die ich auch schon unter Windows benutzt habe wie ja Firefox und so. Freie Software wird ja auch öfters mal für Linux und Windows angeboten. Und das mit Miranda ist echt schade, ich fand das wirklich schick mit den ganzen vielen Plugins und Themes und so.

  4. cabezudo.de Blog Archiv » Blogparde 1 - Auswertung:

    […] Bioschokolade […]

Kommentar hinterlassen

XHTML erlaubte Tags: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

Das Buchhörnchennest läuft unter Wordpress 4.5.4
Anpassung und Design: Gabis Wordpress-Templates
53 Verweise - 0,387 Sekunden.